In Bakteriologie, Nosokomiale Infektionen, Real-time PCR

Ihr zuverlässiges MRSA Screening für Krankenhäuser und Labore in weniger als 2 Stunden

Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA) ist einer der gefürchteten Erreger von nosokomialen Infektionen in Krankenhäusern und sonstigen Einrichtungen des Gesundheitswesens (hospital-acquired MRSA oder auch HA-MRSA genannt). Bei Verletzungen oder Operationswunden können die Bakterien Wundinfektionen, Lungenentzündungen und Blutvergiftungen hervorrufen. Durch die Antibiotikaresistenz sind Infektionen mit MRSA meist nur sehr schwer zu therapieren und können einen tödlichen Verlauf nehmen. Die MRSA Prävalenz ist in Europa sehr unterschiedlich. Die MRSA-Rate liegt Nordeuropa im Bereich von 1% und in Südeuropa über 25%.

In Deutschland lag 2010 die MRSA-Rate bei 20,9%.

Graphik Europakarte - R-biopharm AG

Jede MRSA Infektion verursacht bis zu 10.000€ zusätzliche Kosten für das Krankenhaus.2 In der Europäischen Union erkranken jedes Jahr mehr als 150.000 Krankenhauspatienten an einer MRSA-Infektion. Die daraus resultierenden Kosten für das Europäische Gesundheitssystem betragen ca. 380 Millionen Euro.3 Durch ein frühzeitiges, schnelles und systematisches MRSA-Screening können Infektionen und Übertragung deutlich reduziert und zusätzliche Kosten eingespart werden.

Real-time PCR Methoden ermöglichen ein frühzeitiges und schnelles MRSA-Screening am Tag der Einweisung in ein Krankenhaus als Teil des Infektions-Präventionsprogramms („search and destroy” Strategie).

Die R-Biopharm AG bietet ab sofort mit dem RIDA®GENE MRSA Assay eine multiplex real-time PCR zum spezifischen Nachweis von MRSA aus Nasenabstrichen und Kulturproben in weniger als 2 Stunden an. Durch den getrennten Nachweis der SCCmec/orfX junction, des mecA und orfX (S. aureus) Gens werden im Gegensatz zu single-locus PCRs falsch positive Ergebnisse minimiert. Die RIDA®GENE MRSA real-time PCR enthält alle erforderlichen Komponenten, inklusive Lysispuffer, die für eine schnelle Testdurchführung erforderlich sind.

Ihre Vorteile mit RIDA®GENE MRSA:

  • Direktnachweis aus Nasenabstrichen und Kulturproben
  • Ergebnisse in weniger als 2 Stunden
  • Getrennter Nachweis der SCCmec/orfX junction, des mecA und orfX Gens minimiert die Anzahl falsch positiver Ergebnisse
  • Flexibel – Verwendbar auf den gängigen real-time PCR Geräten:Graphik-Cycler - R-biopharm AG

1. ECDC 2011: Antimicrobial resistence surveillance in Europe 2010.

2. Diller R, et al. Int J Hyg Environ Health 2008; 211 (1-2): 205-212.

3. Köck R, et al. Euro Surveill. 2010; 15 (41):19688.

Aktuelle Beiträge

Suchbegriff eingeben und Enter drücken