Verwendungszweck:

Für die in vitro Diagnostik. Die RIDASCREEN® Bordetella-Tests sind Enzymimmunoassays zum quantitativen Nachweis von IgA-, IgG- oder IgM-Antikörpern gegen Bordetella pertussis in humanem Serum. Die Tests sollten bei begründetem Verdacht auf eine Pertussis-Infektion oder zur Abklärung des Immunstatus eingesetzt werden.

Allgemeines:

Bordetella pertussis ist der Erreger des Keuchhustens. Die Inkubationszeit beträgt 7 – 21 Tage. Mit Beginn der klinischen Symptomatik sind in aller Regel auch spezifische Antikörper nachweisbar. Trotz Infektion oder Impfung im Kindesalter besteht keine lebenslange Immunität. Erwachsene, die sich erstmals oder erneut infizieren, entwickeln in der Regel zwar nicht das schwere Krankheitsbild des Keuchhustens, stellen aber ein Infektionsrisiko für andere dar.

Für die Diagnostik über den Antikörpernachweis steht mit der ELISA-Technik eine sensitive Methode mit der Möglichkeit zur Differenzierung der einzelnen Immunglobulinklassen zur Verfügung. Dies ist besonders für die Unterscheidung zwischen einer natürlichen Infektion und der Immunantwort nach einer Impfung von Bedeutung. Spezifisches IgG und IgM sind sowohl nach einer Impfung als auch nach einer Infektion erhöht. Spezifisches IgA hingegen findet man nur nach einer Infektion.

Testprinzip:

Gereinigte Antigene sind an eine Mikrotiterplatte gebunden. In Patientenproben vorhandene Antikörper binden an die Antigene und werden in einem zweiten Schritt mit Enzym-markierten Anti-human-Antikörpern (Konjugat) nachgewiesen. Durch das Enzym wird ein farbloses Substrat (H2O2/TMB) zu einem blauen Endprodukt umgesetzt. Die enzymatische Reaktion wird durch Zugabe von Schwefelsäure beendet. Dabei erfolgt gleichzeitig ein Farbumschlag von blau nach gelb. Die abschließende Messung erfolgt in einem Photometer bei 450 nm (Referenzwellenlänge ≥ 620 nm).

Spezifikationen
Art. Nr. K25**
Testformat Art. Nr. K2511
Bordetella IgA (96 Bestimmungen)

Art. Nr. K2521
Bordetella IgG (96 Bestimmungen)

Art. Nr. K2531
Bordetella IgM (96 Bestimmungen)

Die Testkits enthalten eine Mikrotiterplatte mit 96 Vertiefungen (12 Streifen mit je 8 Kavitäten; die Streifen sind bis zur Einzelkavität teilbar ).
Inkubationszeit 3 x 30 min bei 37 ºC
Sensitivität 100,0% (IgA)
100,0% (IgG)
100,0% (IgM)
Spezifizität 96,2% (IgA)
89,5% (IgG)
100,0% (IgM)
Dateien
ProduktinformationenDeutsch
Englisch
Portugiesisch
SDSK2511_german.zip (Deutsch)
K2521_german.zip (Deutsch)
K2531_german.zip (Deutsch)
K2511_english.zip (Englisch)
K2521_english.zip (Englisch)
K2531_english.zip (Englisch)
K2511_french.zip (Französisch)
K2521_french.zip (Französisch)
K2531_french.zip (Französisch)
K2511_italian.zip (Italienisch)
K2521_italian.zip (Italienisch)
K2531_italian.zip (Italienisch)
K2511_spanish.zip (Spanisch)
K2521_spanish.zip (Spanisch)
K2531_spanish.zip (Spanisch)
Das könnte Sie auch interessieren
RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen
RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen ist ein manueller immunchromatographischer Schnelltest zum qualitativen Nachweis vo...
RIDA®GENE SARS-CoV-2
RIDA®GENE SARS-CoV-2
Für die in-vitro Diagnostik. Der RIDA®GENE SARS-CoV-2 Test, der auf dem Roche LightCycler® 480II durchgeführt wird, ist eine multiplex real-time RT...
RIDASCREEN® Hantavirus Puumala IgG, IgM
RIDASCREEN® Hantavirus Puum...
Für die in vitro Diagnostik. Die RIDASCREEN® Hantavirus Puumala Tests sind Enzymimmunoassays zum quantitativen Nachweis von IgG- oder IgM-Antikörpe...

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

pg0845_ridagene-clostridium-difficile-lc2