Verwendungszweck:

Für die in vitro Diagnostik. Der RIDASCREEN® Echinococcus IgG-Test ist ein Enzymimmunoassay zum qualitativen Nachweis von IgG-Antikörpern gegen Echinococcus granulosus und Echinococcus multilocularis in humanem Serum. Der Test sollte bei begründetem Verdacht auf eine Infektion mit Echinococcus durchgeführt werden.

Allgemeines:

Die durch E. granulosus verursachte Erkrankung wird auch als zystische Hydatidose bezeichnet. Die Finnen (Hydatiden) entwickeln sich innerhalb von Zysten, die hauptsächlich in Leber und Lunge zu finden sind. Die Zysten können sehr groß werden und am Ende der Entwicklung hunderte bis tausende Metazestoden enthalten. Das Krankheitsbild, das E. multilocularis verursacht, wird auch alveoläre Hydatidose genannt. Die Hydatiden sind sehr viel kleiner und bilden Konglomerate, so dass eine alveoläre Struktur entsteht, die sich im infizierten Gewebe krebsartig ausbreitet.

Da vom infizierten Menschen keine Eier von Echinococcus ausgeschieden werden, ist die serologische Untersuchung bei der Diagnose einer Echinokokkose von großer Bedeutung. Wegen hoher Kreuzreaktivität ist eine Differenzierung der beiden Spezies auf Basis von Antikörpern im ELISA nicht möglich. Deshalb ist auch die Herkunft des verwendeten Antigens (granulosus oder multilocularis) für die Diagnostik von untergeordneter Bedeutung. Die Höhe der Antikörperbildung gegen Echinococcus ist von der Lokalisation der Zysten und dem Grad ihrer Verkalkung abhängig. Normalerweise induzieren Leberzysten eine höhere Antikörperantwort als Lungenzysten. Kreuzreaktionen sind mit Antikörpern gegen Taenia solium beschrieben.

Testprinzip:

Gereinigte Antigene sind an eine Mikrotiterplatte gebunden. In Patientenproben vorhandene Antikörper binden an die Antigene und werden in einem zweiten Schritt mit einem Enzym-markierten Anti-human-Antikörper (Konjugat) nachgewiesen. Durch das Enzym wird ein farbloses Substrat (Harnstoffperoxid/TMB) zu einem blauen Endprodukt umgesetzt. Die enzymatische Reaktion wird durch Zugabe von Schwefelsäure beendet. Dabei erfolgt gleichzeitig ein Farbumschlag von blau nach gelb. Die abschließende Messung erfolgt in einem Photometer bei 450 nm (Referenzwellenlänge ≥ 620 nm).

Spezifikationen
Art. Nr. K7621
Testformat Art. Nr. K7621
Echinococcus IgG (96 Bestimmungen)

Die Testkits enthalten eine Mikrotiterplatte mit 96 Vertiefungen (12 Streifen mit je 8 Kavitäten; die Streifen sind bis zur Einzelkavität teilbar ).
Inkubationszeit 3 x 15 min bei Raumtemperatur
Sensitivität 93,8%
Spezifizität 90,6%
Dateien
ProduktinformationenDeutsch
Englisch
Portugiesisch
SDSK7621_german.zip (Deutsch)
K7621_french.zip (Französisch)
K7621_english.zip (Englisch)
K7621_spanish.zip (Spanisch)
K7621_italian.zip (Italienisch)
Das könnte Sie auch interessieren
RIDA®GENE Trichomonas vaginalis
RIDA®GENE Trichomonas vagin...
Für die in-vitro Diagnostik. RIDA®GENE Trichomonas vaginalis ist eine multiplex real-time PCR zum direkten qualitativen Nachweis von Trichomonas va...
RIDASCREEN® Taenia solium IgG
RIDASCREEN® Taenia solium IgG
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDASCREEN® Taenia solium IgG-Test ist ein Enzymimmunoassay zum qualitativen Nachweis von IgG-Antikörpern gegen Ta...
RIDASCREEN® Echinococcus IgG
RIDASCREEN® Echinococcus IgG
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDASCREEN® Echinococcus IgG-Test ist ein Enzymimmunoassay zum qualitativen Nachweis von IgG-Antikörpern gegen Ech...

Suchbegriff eingeben und Enter drücken