Verwendungszweck:

Für die in vitro Diagnostik. Die RIDASCREEN® Mycoplasma pneumoniae Tests sind Enzymimmunoassays zum quantitativen Nachweis von IgA-, IgG- oder IgM-Antikörpern gegen Mycoplasma (M.) pneumoniae in humanem Serum. Die Tests sollten bei begründetem Verdacht auf eine Infektion mit M. pneumoniae oder zur Abklärung des Immunstatus durchgeführt werden.

Allgemeines:

Die Inkubationszeit einer Infektion mit M. pneumoniae ist relativ lang und liegt bei zehn Tagen bis drei Wochen. Nach Abklingen der klinischen Symptome kann M. pneumoniae noch über Wochen ausgeschieden werden. Die Infektiosität des Erregers ist allerdings sehr gering, so dass für eine Übertragung ein enger Kontakt bestehen muss, wie er in Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen und militärischen Einrichtungen gegeben ist. Ein Erstkontakt mit dem Erreger erzeugt keine Immunität.

Das klinische Bild einer M. pneumoniae-Infektion ist eine Tracheobronchitis mit Abgeschlagenheit, Fieber, Kopfschmerzen und hartnäckigem, zunächst aber wenig produktivem Husten. In ca. 10 % der Fälle kann sich eine atypische interstitielle Pneumonie entwickeln. Hinzu kommen zahlreiche extrapulmonale Komplikationen wie sie auch bei anderen Infektionen vorkommen, und die nicht M. pneumoniae-spezifisch sind. Eine differentialdiagnostische Abklärung ist deshalb besonders wichtig.

Der RIDASCREEN® Mycoplasma pneumoniae Test ist als Enzymimmunoassay eine einfache und hoch sensitive Methode zum Nachweis von Antikörpern gegen M. pneumoniae.

Testprinzip:

Gereinigte Antigene sind an eine Mikrotiterplatte gebunden. In Patientenproben vorhandene Antikörper binden an die Antigene und werden in einem zweiten Schritt mit Enzym-markierten Anti-human-Antikörpern (Konjugat) nachgewiesen. Durch das Enzym wird ein farbloses Substrat (H2O2/TMB) zu einem blauen Endprodukt umgesetzt. Die enzymatische Reaktion wird durch Zugabe von Schwefelsäure beendet. Dabei erfolgt gleichzeitig ein Farbumschlag von blau nach gelb. Die abschließende Messung erfolgt in einem Photometer bei 450 nm (Referenzwellenlänge ≥ 620 nm).

Spezifikationen
Art. Nr. K43**
Testformat Art. Nr. K4311
Mycoplasma pneumoniae IgA (96 Bestimmungen)

Art. Nr. K4321
Mycoplasma pneumoniae IgG (96 Bestimmungen)

Art. Nr. K4331
Mycoplasma pneumoniae IgM (96 Bestimmungen)

Die Testkits enthalten eine Mikrotiterplatte mit 96 Vertiefungen (12 Streifen mit je 8 Kavitäten; die Streifen sind bis zur Einzelkavität teilbar ).
Inkubationszeit 3 x 30 min bei 37 ºC
Sensitivität 95,8% (IgA)
95,0% (IgG)
100,0% (IgM)
Spezifizität 95,2% (IgA)
100,0% (IgG)
97,9% (IgM)
Dateien
ProduktinformationenDeutsch
Englisch
Chinesisch
Chinesisch
Portugiesisch
SDSK4311_german.zip (Deutsch)
K4321_german.zip (Deutsch)
K4331_german.zip (Deutsch)
K4311_english.zip (Englisch)
K3821_english.zip (Englisch)
K4331_english.zip (Englisch)
K4311_french.zip (Französisch)
K4321_french.zip (Französisch)
K4331_french.zip (Französisch)
K4311_italian.zip (Italienisch)
K4321_italian.zip (Italienisch)
K4331_italian.zip (Italienisch)
K4311_spanish.zip (Spanisch)
K4321_spanish.zip (Spanisch)
K4331_spanish.zip (Spanisch)
Das könnte Sie auch interessieren
RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen
RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDA®QUICK SARS-CoV-2 Antigen ist ein manueller immunchromatographischer Schnelltest zum qualitativen Nachweis vo...
RIDA®GENE SARS-CoV-2
RIDA®GENE SARS-CoV-2
Für die in-vitro Diagnostik. Der RIDA®GENE SARS-CoV-2 Test, der auf dem Roche LightCycler® 480II durchgeführt wird, ist eine multiplex real-time RT...
RIDASCREEN® Hantavirus Puumala IgG, IgM
RIDASCREEN® Hantavirus Puum...
Für die in vitro Diagnostik. Die RIDASCREEN® Hantavirus Puumala Tests sind Enzymimmunoassays zum quantitativen Nachweis von IgG- oder IgM-Antikörpe...

Suchbegriff eingeben und Enter drücken