Verwendungszweck:

Für die in-vitro Diagnostik. RIDA®GENE Helicobacter pylori ist eine real-time PCR zum direkten qualitativen Nachweis von Helicobacter pylori und einer Clarithromycin-Resistenz aus humanem nativem Biopsiematerial. Die RIDA®GENE Helicobacter pylori real-time PCR soll die Diagnose einer durch Helicobacter pylori verursachten Magenerkrankung unterstützen.

Allgemeines:

Helicobacter pylori ist ein gram-negatives Stäbchenbakterium welches den menschlichen Magen besiedelt. H. pylori erhöht die Magensäuresekretion und führt dadurch zu verschiedenen Magenerkrankungen, wie zum Beispiel Typ B Gastritis, Magengeschwüre und auch 12-Fingerdarmgeschwüre. H. pylori hat weltweit eine Prävalenz von 50%, wobei die Infektionsrate in Entwicklungsländern höher ist als in Industrieländern. In Deutschland sind ca. 33 Mio. Menschen mit H. pylori infiziert, wovon ungefähr 10 – 20% ein Geschwür entwickeln.

Während dem H. pylori Stamm Typ 2 die Pathogenitätsfaktoren cag und das VacA-Gen fehlen, führt eine Infektion mit dem H. pylori Stamm Typ 1 vermehrt zu gastroduodenalen Ulkuskrankheiten und erhöht bei einer chronischen Infektion das Risiko von Darmkrebs erheblich. Um sich selbst vor Magensäure zu schützen nistet sich H. pylori in die Magenschleimhautbarriere ein und spaltet Harnstoff durch das Enzym Urease um den pH-Wert der direkten Umgebung des Erregers zu erhöhen.

H. pylori wird heutzutage durch Mikroskopie oder den Helicobacter-Urease Test aus einer Magenbiopsoe nachgewiesen. Weitere Diagnosemöglichkeiten sind Antigenteste oder Atemteste. Nach einer Diagnose von H.pylori sind verschiedene Behandlungsmethoden möglich. Meist wird jedoch die „Triple Therapie“ angewandt, welche aus einer Kombination von Amoxicillin, Clarythromycin und einem Protonenpumpenhemmer oder Metronidazol, Clarythromycin und einem Protonenpumpenhemmer besteht. Ansteigende Clarythromycin-Resistenzen mindern die Erfolgsrate einer solchen Behandlung um bis zu 30%. Auch weitere immer mehr verbreitete Resistenzen gegen Antibiotika wie Metronidazol oder Levofloxacin (Fluoroquinolon) führen zu erhöhtem Misserfolg einer H. pylori Eradikationstherapie.

Spezifikationen
Art. Nr. PG2305
Testformat real-time PCR mit 100 Reaktionen
Haltbarkeit 24 Monate nach Produktion
Sensitivität ≥ 10 DNA-Kopien / Reaktion
Dateien
ProduktinformationenDeutsch
Englisch
Spanisch
Französisch
Italienisch
German - valid with new lot XXXXXN
English - valid with new lot XXXXXN
Spanish - valid with new lot XXXXXN
French - valid with new lot XXXXXN
Italian - valid with new lot XXXXXN
All - valid with new lot XXXXXN
SDSPG2305_german.zip (Deutsch)
PG2305_english.zip (Englisch)
PG2305_french.zip (Französisch)
PG2305_italian.zip (Italienisch)
PG2305_spanish.zip (Spanisch)
Ähnliche Produkte
RIDA®GENE Viral Stool Panel III
RIDA®GENE Viral Stool Panel...
Für die in-vitro Diagnostik. RIDA®GENE Viral Stool Panel III ist eine multiplex real-time RT-PCR zum direkten qualitativen Nachweis und zur Differe...
RIDA®PRECISION ABCB1
RIDA®PRECISION ABCB1
Für die in-vitro Diagnostik. RIDA®PRECISION ABCB1 ist eine multiplex real-time PCR zum direkten qualitativen Nachweis der ABCB1-Genvarianten in hum...
RIDA®GENE HLA-B27
RIDA®GENE HLA-B27
Für die in-vitro Diagnostik. Mit dem RIDA®GENE HLA-B27 Kit werden HLA-B27 Allele in genomischer DNA, die aus humanen EDTA-Vollblutproben isoliert w...

Suchbegriff eingeben und Enter drücken