Verwendungszweck:

RIDA® QUICK Rota/Adeno/Noro Combi ist ein einstufiger immunchromatografischer Lateral Flow-Test zum qualitativen Nachweis von Rotaviren, Adenoviren und Noroviren der Genogruppen I und II in humanen Stuhlproben.

Allgemeines:

Rotavirus ist ein doppelsträngiges RNA-Virus, das zur Reoviridae-Familie gehört. Das Rotavirus ist weltweit einer der wichtigsten ätiologischen Erreger der akuten Gastroenteritis und eine Hauptursache für schwere Dehydrierung bei Kindern zwischen 6 Monaten und 2 Jahren. In Entwicklungsländern ist die Rotavirus-Infektion für eine hohe Kindersterblichkeit verantwortlich. Die Übertragung erfolgt durch Direktkontakt von Mensch zu Mensch über den fäkal-oralen Weg und weniger häufig durch kontaminiertes Wasser und Nahrung.  Rotavirus wird in sieben antigene Serogruppen (A bis G) eingeteilt. Nur die Gruppen A, B und C infizieren Menschen. Dabei ist Gruppe A in fast allen Fällen der auslösende Faktor.

Adenovirus ist die dritthäufigste Ursache für virale Gastroenteritis bei Kindern (10 – 15 %). Mittlerweile wurden mindestens 51 Adenovirus-Serotypen identifiziert. Adenovirus-Infektionen mit den Serotypen 40 und 41 sind hauptsächlich mit Gastroenteritis assoziiert. Das Virus kann jedoch auch Atemwegserkrankungen verursachen und, abhängig vom Serotyp, Durchfall, Konjunktivitis, Zystitis und andere Krankheiten.  Das klinische Hauptsymptom der durch Adenovirus hervorgerufenen Gastroenteritis ist eine Diarrhoe mit einer Dauer von 9 bis 12 Tagen, die auch mit Fieber und Erbrechen einhergeht.

Norovirus besitzt eine einzelsträngige RNA mit positiver Polarität, und gehört zur Familie der Caliciviridae. Mehrere Studien zeigen, dass Norovirus weltweit hauptverantwortlich für virale Gastroenteritis und ursächlich für fast 50 % der Gastroenteritisausbrüche ist. Das Virus kann große Epidemien in geschlossenen Gemeinschaften (Krankenhäuser, Seniorenheime, Schulen, Kindergärten, Restaurants, Kreuzfahrtschiffe usw.) verursachen. Noroviren werden in fünf Genogruppen (GGI bis GGV) eingeteilt. Die Mehrzahl der klinischen Fälle werden von Stämmen der Genogruppen I und II verursacht. Im Allgemeinen sind GI-Infektionen weniger häufig als GII-Infektionen.

Eigenschaften und Vorteile:

  • Alle Haupterreger der viralen Gastroenteritis in einem Test
  • Unterscheidung der Norovirus Genogruppe I und Genogruppe II
  • Schnelle Erkennung von Ausbrüchen und Mischinfektionen
  • Gebrauchsfertige Stuhlextraktionsfläschchen

Publikationen:

Zubehör:

Spezifikationen
Art. Nr. N1903
Testformat Kit mit 20 einzeln verpackten Doppelkassetten und 20 Probenverdünnungsfläschchen
Inkubationszeit 15 Minuten
Sensitivität
Rotavirus >99,9%
Adenovirus >99,9%
Norovirus GI 87,5%
Norovirus GII 95,0%

Spezifizität Rotavirus >99,9%
Adenovirus >99,9%
Norovirus GI 98,9%
Norovirus GII 98,9%
Dateien
ProduktinformationenEnglisch
Deutsch
Französisch
Spanisch
Portugiesisch
Italienisch
SDSn1903_english-1.zip (Englisch)
n1903_german-1.zip (Deutsch)
n1903_french-1.zip (Französisch)
n1903_italian-1.zip (Italienisch)
n1903_spanish-1.zip (Spanisch)
Das könnte Sie auch interessieren
RIDA®GENE Viral Stool Panel III
RIDA®GENE Viral Stool Panel...
Für die in-vitro Diagnostik. RIDA®GENE Viral Stool Panel III ist eine multiplex real-time RT-PCR zum direkten qualitativen Nachweis und zur Differe...
RIDASCREEN® Helicobacter
RIDASCREEN® Helicobacter
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDASCREEN® Helicobacter ist ein Enzymimmunoassay zum qualitativen Nachweis von Helicobacter pylori-spezifischem A...
RIDA®QUICK Helicobacter
RIDA®QUICK Helicobacter
Für die in vitro Diagnostik. Der RIDA®QUICK Helicobacter ist ein immunchromatografischer Schnelltest zum qualitativen Nachweis von Helicobacter pyl...

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

g09045-rs-vdz-monitoringreference-control